Spätzle mit Kölsch: Stuttgarter IT & business schluckt Kölner DMS EXPO

,

Die im vergangenen Jahr mit Startschwierigkeiten erstmals veranstaltete Stuttgarter IT-Messe IT&business integriert ab kommenden Herbst die Kölner DMS EXPO, nach eigenen Angaben „Europas Leitmesse für Enterprise Content- und Dokumentenmanagement“. Die Marke DMS EXPO bleibt erhalten, beide Messen werden aber zeitgleich in Stuttgart stattfinden. In diesem Jahr findet das gemischte Doppel vom 26. bis 28. Oktober statt.

Die DMS war im vergangenen Jahr nochmals deutlich geschrumpft: von ehemals mehr als 20.000 Besuchern auf zuletzt 16.100. Die IT&business verfehlte im vergangenen Jahr ihr selbst gestecktes Besucherziel von 7.500 um glatte 1.000.

Interessanter als die Blutsbrüderschaft zwischen Lahmen und Blinden ist schon die Art und Weise der Kooperation:

Die sparsamen Schwaben haben die Kölner nicht etwa gekauft, sondern beide Messegesellschaften haben eine Kooperation beschlossen: die Stuttgarter übernehmen die Verantwortung als Hauptveranstalter und die Kölner fungieren als Mitveranstalter, der beide Events künftig unterstützten will. Man darf gespannt sein, ob nun im Gegenzug Messen aus Stuttgart nach Köln auswandern.

Kreieren die Messe Stuttgart und die Messe Köln ein schwäbisch-niederrheinisches Gourmet-Menü oder einen Gaisburger Marsch?

Naheliegend wäre eine Verlagerung der RESALE. Diese Weltleitmesse für gebrauchte Maschinen und Anlagen ist eben erst von Karlsruhe nach Stuttgart umgezogen, weil der wichtigste bisherige Verbandspartner, der Fachverband des Maschinen- und Werkzeug-Großhandels (FDM), unter dem Titel Usetec für April 2011 eine Konkurrenzveranstaltung in Köln angekündigt hat. Mal sehen, ob die neue Spätzle-Kölsch-Connection kulinarisch von Dauer ist, oder ob das Ganze im undefinierbaren Mischmasch eines Gaisburger Marsches früh (ver-)endet. Den potentiellen Besuchern schmecken artgerechte Zusammenlegungen konkurrierender Messeveranstaltungen allemal. Deutschland hat sicherlich zuwenig Messe – aber leider auch manchmal zu viele Messen.

4 Kommentare
  1. Michael Kausch
    Michael Kausch says:

    nostradamus ich komme!
    ein paar stunden nachdem ich dieses posting geschrieben habe und über eine zusammenlegung von RESALE und Usetec spekuliert habe (siehe oben) haben beide messegesellschaft eben diese zusammenlegung bekanntgegeben: https://bit.ly/usetec
    ehrenwort: ich hab’s nicht gewusst.
    das branchenblatt m+a kommentiert die zusammenlegung: „Gerade mal acht Tage später kommt aus Köln und Stuttgart zeitgleich die Meldung, dass die Gebrauchtmaschinenmessen Usetec und Resale jetzt gemeinsam in Köln stattfinden. Kann das wirklich Zufall sein? Ein Schelm, wer – nein, nicht Böse – anders darüber denkt … Noch Anfang Juli hatte Stuttgart stolz vermeldet, dass der europäische Verband EAMTM die Resale in Stuttgart unterstützen würde. Dem klaren Bekenntnis der getreuen
    Aussteller folgt die Bekanntgabe der Nachricht, die Resale gibt es jetzt nicht
    mehr. Wäre interessant zu wissen, wer dem Verband die frohe Botschaft
    überbracht und wie dieser darauf reagiert hat. Aber er hat ja jetzt eh keine
    Wahl mehr – auch eine Möglichkeit der Kundenbindung.
    Das Tauschen wird wohl weitergehen.“
    Die ersten Wetten zur nächsten Messe-Übernahme können abgegeben werden 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] mit Kölsch” betitelte ich im vergangenen Juli ein Posting zur Ankündigung der Zusammenlegung von Stuttgarter “IT & Business” und Kölner […]

  2. […] mit Kölsch” betitelte ich im vergangenen Juli ein Posting zur Ankündigung der Zusammenlegung von Stuttgarter “IT & Business” und Kölner “DMS […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.