Messe-Marketing zurück auf Wachstumspfad?

, ,

auma messetrend 2010

Die AUMA (Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V.) erwartet für das kommende Jahr wieder steigende Messe-Investitionen. Demzufolge planen 27 Prozent der ausstellenden deutschen Unternehmen steigende Messe-Budgets für 2010, nur 19 Prozent wollen ihre Budgets senken, bei 51 Prozent sollen die Messe-Ausgaben gleich bleiben. Das wäre für die Messe-Wirtschaft ein schöner Erfolg, nachdem im Jahr 2009 die Ausstellerzahlen um drei bis vier Prozent rückläufig waren. Besonders die Beteiligung ausländischer Unternehmen auf deutschen Messen sei unbefriedigend gewesen. Andererseits wächst das Engagement deutscher Unternehmen auf Auslandsmessen.

Trotz dieser positiven Erwartungshaltung wird sich nach meiner Einschätzung die Messewirtschaft umstellen müssen: Messeveranstalter müssen flexibler werden. Messen haben nur dann eine Chance gegen das Internet zu bestehen, wenn sie auf Emotionalität setzen, wenn sie den Ausstellern flexible Beteiligungsformen anbieten (Stand, Lounges, Speaker Opportunities, …) und ihre Services um moderne Online-Kommunikationsformen ergänzen.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.