Eine gelungene PR-Aktion mit Zielgruppe Blogger – das PONS-Mailing!

,

pons

[Bild: opensourcepr]

Blogger sind ja grundsätzlich sehr offen für Unternehmensinformationen. Drei von vier Bloggern sind grundsätzlich auch an klassischen Pressemeldungen interessiert. Und doch kann man auf diesem Gebiet viel falsch machen, denn Blogger sind zwar in der Regel mit einem Standesbewusstsein ausgestattet, dass eher nicht hinter das Ego eines Watergate-Journalisten zurückfällt. Aber doch ticken viele Blogger anders, als Journalisten.

Über eine ausgenommen gelungene Blogger-PR-Aktion berichtet Tapio Liller auf seinem Open Source PR-Blog:

Der PONS-Verlag hat Blogger über ein interessant gemachtes und sehr persönlich gehaltenes Mailing angesprochen. Die Blogger erhielten ein Schulheft, in dem ein Blog-Posting des Bloggers abgedruckt war – allerdings fein säuberlich auf eine korrekte Rechtschreibung hin durchkorrigiert. Eine im typischen Lehrer-Stil gehaltene Schluss-Note weist auf die Relevanz korrekter Rechtschreibung und natürlich einen persönlichen Testzugang für das neue Verlags-Angebot “Deutsche Rechtschreibung Online” hin. Blogger Liller jedenfalls hat’s gefallen. Seine ausführliche Darstellung der Aktion ist unbedingt lesenswert.

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.