Bella Macchina – die neue Espressomaschine ist installiert

,

la macchina

Sie ist da: Quick Mill’s Monza – una bella macchina del caffé. Die Zeiten des grausamen Kaffeepartners sind vorbei.

Eben habe ich – ganz Wochenend-Barista – die neue Kaffeemaschine der Agentur in Betrieb gesetzt: eine wunderbare Quick Mill Monza. Die Maschine kann einfach alles: man hat die Wahl zwischen Kaffee, Kaffee oder Kaffee. Gut: sie schäumt auch Milch auf. Der Rest ist Hand- und Kopfarbeit. Nix drücken Capucchino, Latte macchiato, Espresso, Lungo, Vanillemilch und man bekommt, was so aussieht wie das was man will und so schmeckt wie eine ferne Erinnerung an richtigen Kaffee. Die Monza ist einfach eine einfache klassische Kaffeemaschine. Zwar ohne Siebträger, weil das in Gemeinschaftsküchen von Agenturen oder Wohngemeinschaften immer nur Sauerei macht, aber immerhin: sie macht den vielleicht beste Espresso aus einem Automaten.

Und sie sieht auch noch gut aus, ist stabil, keine Plaste und Elaste aus Schkopau. Und durch und durch italienisch:

Das beginnt schon beim Kauf beim Münchner Händler Azzarello.

Frage an den Verkäufer: „Können wir einmal ein wenig Milch aufschäumen? Nur so zum Test?“ „Muss ich sehen, ob wir da haben Milch. … Aaah, Milch ist sauer. Wir Italiener nicht trinken sowas. Wir trinken Caffé. Nix Milch. Schade um Caffé. … Aber Macchina kann Milch. Hier mit Schlauch. Sie bekommen ausführliche Anleitung. Ist in Karton.“

Heute morgen beim Auspacken der „Bella Macchina“ ist dann natürlich alles dabei – bloß keine Anleitung. Aber lesen Männer Handbücher? Eben! Und braucht die Monza ein Handbuch? Die Monza braucht eine ruhige Hand. Und guten Kaffee. Und falls Sie mir das nicht glauben: Besuchen Sie uns einfach! Der Barista wartet …

Kaffee Partner hat ausgedient

Und wer wissen möchte, warum die neue Maschine für uns so wichtig ist: https://www.vibrio.eu/blog/?p=1325

5 Kommentare
  1. Reinhard Anton
    Reinhard Anton says:

    Herzlichen Glückwunsch, Herr Kausch,

    bellissima macchina …. obwohl offensichtlich kein Siebträger.

    Ich hoffe, die gute alte LaPavoni gibt es trotzdem noch.

    Viele gute Kaffees und herzlichen Gruss,

    Reinhard Anton

  2. Jessica Schmidt
    Jessica Schmidt says:

    Oh, da bin ich aber neidisch – aber ich gönne es euch liebe vibrio’s 😉

    Liebe Grüße
    Jessica

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] man soll ja mit positiven Nachrichten ins Wochenende gehen: wir haben nun eine QuickMill in Betrieb. Die kann nur Espresso und Espresso und dann noch Espresso. Aber den richtig gut! Bella […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.