Unser Strom wird grün – Ampère aus der Amper

,

amper bei haimhausen

Hier kommt künftig unser Strom her: Ampère aus dem Fluss Amper im Landkreis Dachau bei München (Photo: mik)

Der beschlossene Ausstieg aus der Atomkraft zeigt erste Auswirkungen: jedenfalls bei vibrio wirkt der Beschluss wie ein Tritt in den … äh … Server-Raum (der ist bei uns ganz hinten). Zum nächsten Monatswechsel wechseln wir endlich auf “grünen Strom”. Es handelt sich um “Amperstrom” der nahe Haniel Bräugelegenen E-Werke Haniel aus Haimhausen. (Dass einer unserer Kunden – CWS-boco – zum Haniel-Konzern gehört, ist übrigens Zufall und hat mit dem E-Werk nur historisch zu tun; dass unser Agenturbier aus der Haniel-Brauerei kommt ist dann wieder kein Zufall, denn das kommt wie der Strom aus dem nahen Haimhausen).

E-Werke_Haimhausen

Bild: E-Werke Haniel

Unser Amperstrom der E-Werke Haniel kommt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energien, vor allen Dingen aus drei Wasserkraftwerken. Das Hanielsche E-Werk betreibt aber auch eine eigene kleine Photovoltaik-Anlage, die aus Vertriebserlösen des gegenüber “schwarzem” Strom geringfügig teureren “grünen” Stroms finanziert wurde. Zusatzbedarf wird aus weiteren alternativen Kraftwerken – u.a. auch aus Windkraftanlagen – bezogen. Der Öko-Strom ist natürlich zertifiziert.

Die Mehrkosten für vibrio bewegen sich übrigens auf niedrigem Niveau. Aber um genau zu sein: es gibt gar keine Mehrkosten: der saubere Strom aus der Nachbarschaft ist für uns genau so teuer, wie der bislang bezogene Strom eines überregionalen Großanbieters! Tarife vergleichen lohnt sich nicht nur, sondern verschafft einem auch noch ein gutes Gewissen und ist gut für die Umwelt und damit für uns.

Genauso wichtig, wie der Bezug von Energie aus nachhaltigen Ressourcen ist für uns aber auch das Vertrauen in die Menschen, die diese Energie fördern: es tut genauso gut zu wissen, wo der Strom her kommt, wie zu wissen, wo unser Brot und unser Wasser herkommen. Wir schätzen die Investitionen unseres künftigen Stromlieferanten in den örtlichen Naturschutz.

Das beste aber ist: Seit der Liberalisierung ist der Wechsel auf preisgünstige, saubere und vielleicht auch standortnahe Energie einfach wie nie zuvor. Liberalisierung kann ja so schön sein …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.