Schlagwort-Archive: tweakfest

Reparatur ist Kunst – von einer schönen Begegnung auf der Züricher Tweakfest

freerepair

Auf dem Tweakfest in Zürich bin ich Roland Roos begegnet: einem Künstler, der Ordnung in die Welt bringen will. Scheinbar jedenfalls. Und ebenso stellt er die Logik unseres Arbeitslebens auf den Kopf. Denn er arbeitet ohne Auftrag, ohne Auftraggeber und auch noch umsonst. Und er hat offensichtlich Spaß dran. Und ich auch. Und das geht so:

Seit 2008 reist Roland Roos durch die Welt und findet überall kleine Schäden, kleine Fehler in seiner alltäglichen Umgebung. Im Unterschied zu unsereinem ignoriert er sie aber nicht, sondern repariert sie. Und zwar einfach so, ohne jemanden zu fragen und ohne von jemanden beauftragt zu werden. Er kauft das Material auf eigene Rechnung und fängt an zu arbeiten. Dann geht er wieder. Ohne Spuren zu hinterlassen. Abgesehen davon, dass die Welt nach ihm ein klein wenig weniger kaputt ist. Seltsam? Seltsam!

Weiterlesen

Tipp: Neues auf vibrio.eu

Zwei Dinge sind neu auf unserer Web Site:

1. Unter den Referenzen berichten Pierre Rebetez, ArtDirector des tweakfest und unsere Kollegen von der vibrio Schweiz über die fortschrittliche Content-Aggregation auf der Website des schweizerischen digitalen Kulturfestivals. Jedes einzelne Multimedia-Element auf der Blog-basierten Seite von tweakfest.ch stammt von externen Plattformen. User loggen sich zum Beispiel über Facebook Connect ein, Kommentare werden über Facebook Feeds übertragen, Postings erscheinen via Twitter als Status-Message im Facebook Account. Das Festival-Programm ist über Google Calendar abrufbar.

2. In der neuen Rubrik vidCasts werden wir künftig aktuelle und „kulturhistorisch wertvolle“ Pod- und Vodcasts veröffentlichen. Dabei handelt es sich ausschließlich um Eigenproduktionen. Den Anfang macht (m)ein Vortrag zum Thema Storytelling, den ich vor ein paar Tagen auf einer Veranstaltung der Bayerischen Beteiligungsgesellschaft halten durfte. vibrio produziert IP-TV und Multimediales auch für ihre Kunden. Technisch realisieren wir dies ja nach Anspruch, Budget und Aktualitätsdruck mit Bordmitteln oder gemeinsam mit den Profis unseres langjährigen Parters Creative Channel.

apple-gründer wozniak engagiert sich wieder in der entwicklung

woz mit patrick hofer klein

steve wozniak (links) im gespräch mit dem schweizerischen vibrio-chef patrick hofer

steve wozniak, der vor vielen jahren gemeinsam mit steve jobs apple computer gründete und als der technische entwickler der ersten apple-rechner gilt, wird wieder aktiv. laut new york times soll er heute als chefentwickler beim amerikanischen start-up „Fusion-io“ vorgestellt werden. das drei jahre alte unternehmen hat eine speicher-technologie entwickelt, die mehrere flash chips zu handy-großen speicherbündeln packt und mit einer intelligenten software leistungswerte erreicht, die rund zehnmal teureren emc- oder net-app-lösungen paroli bieten soll.

ich habe steve im vergangenen jahr auf dem züricher tweakfest kennengelernt. dort entstand auch das bild, das steve mit meinem schweizerischen kollegen patrick hofer zeigt, der steve als key note speaker für den event engagiert hatte. steve ist unter allen computer-papas, die ich so kenne, sicherlich einer der angenehmsten zeitgenossen: bescheiden, engagiert, tolerant und noch immer von visionen getrieben. vermutlich werden wir bald alle mit fusion-speichern arbeiten und eben. es würde mich jedenfalls nicht überraschen.

Gesprächsstoff

vibrio. hat in der Schweiz zum Agentur-Apéro eingeladen und viele interessante Gesprächspartner sind dem Ruf gefolgt. Das hat uns sehr gefreut. Wir möchten uns deshalb bei allen Besucher herzlich bedanken.

Impressionen vom vibrio. Apéro

Mehr Bilder vom vibrio. Apéro gibts hier: http://www.flickr.com/photos/30164165@N06/

Der vibro. Apéro wurde im Rahmen des „tweakgrill“ am „Tag der Informatik“ durchgeführt…

Weiterlesen