storyteller im kaufmannscasino – hinweis in eigener sache

storyteller

am 16. märz darf ich um 18 uhr im kaufmannscasino am münchner odeonsplatz 6 auf einer veranstaltung der bayerischen beteiligungsgesellschaft vor mittelständischen unternehmern einen vortrag rund um die strategie des „storytelling“ halten: „unternehmenskommunikation in schwierigen zeiten“. es geht darum, wie sich unternehmen in zeiten der krise auf die „zeit danach“ vorbereiten können.

ein wenig geht es dabei darum, aus der geschichte zu lernen: in der großen depression anfang der 30iger jahre des vergangenen jahrhunderts gab es in den usa drei pleitewellen:

a) 1930 gingen in den usa die unternehmen in konkurs, die zu schwach waren, um die krise zu überleben.

b) 1932 gingen die unternehmen in konkurs, die auf das wachstum nach der krise nicht vorbereitet waren (etwa weil ihre krisenpolitik vor allem aus entlassungen bestanden hatte)

c) 1934 gingen die unternehmen in konkurs, die sich auf die neuen marktgegebenheiten und die neue industrielle arbeitsteilung und nachfragestrukturen nicht vorbereitet hatten.

mein thema: unternehmerische krisenpolitik als changemanagement muss immer auch eine entwicklung des storytelling beinhalten. denn storytelling ist die positionierung des unternehmens im markt der wettbewerber, nachfrager und meinungen. storytelling ist die vornehmste aufgabe des kommunikationsmanagements. storytelling ist die strategie der agentur vibrio.

falls sie mehr dazu wissen wollen: kontakten sie mich: michael.kausch@vibrio.de. vielleicht kann ich ihnen eine einladung zur oben genannten veranstaltung besorgen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.