vibrio ist eine „Top Company“ auf kununu

,

kununu Siegel

Eben habe ich durch Zufall – ich wollte einige XING-Einträge auf unserem Firmenprofil überarbeiten – entdeckt, dass vibrio von der Arbeitgeberbewertungsplattform kununu das „Top Company“-Siegel erhalten hat.

Das ist mal eine Auszeichnung, um die man sich nicht bewerben muss. An Bewerbungsverfahren für „Die beste PR-Aktion“ oder „Top-PR-Agentur“ oder was es da sonst noch so gibt beteiligen wir uns ja nicht.  Dank kununu haben wir nun also auch einen Preis. Toll.

Das Schönste aber ist, dass dieser Preis eigentlich von meinen Mitarbeitern und/oder von Bewerbern kommt. Nur sechs Prozent der auf kununu bewerteten Unternehmen dürfen das Logo „Top Company“ tragen. Und ja: ich bin ein wenig stolz darauf, dass vibrio zu diesen sechs Prozent gehört, dass also meine Kolleginnen und Kollegen überdurchschnittlich gerne hier arbeiten.

Ich denke, das liegt weniger an unseren Billard- und Kicker-Tischen und schon gar nicht an der Agentur-Bar. Liest man die Bewertungen auf kununu, dann sieht man, dass flexible Arbeitszeiten, Home Offices und das Fehlen administrativer Hierarchien für eine gute Motivation verantwortlich sind.  Aber ich lese auch die Hinweise auf Verbesserungspotentiale und als eine Reaktion auf kritische diesbezügliche Anmerkungen stellen wir gerade ein Weiterbildungsprogramm für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf.

kununu ist ein Baustein im People Management

Freilich erfahre ich in unseren jährlichen Mitarbeiter-Reviews mehr, als in der Lektüre von kununu. Aber kununu ist eine gute Ergänzung. Und wenn man als Arbeitgeber die Bewertungen auf kununu ernst nimmt,  dann ist auch dies ein Beitrag zur laufenden Verbesserung von Motivation, Arbeitsklima und -qualität.

In der Vergangenheit haben wir uns häufig um die kununu-Profile unserer Kunden kümmern dürfen, jetzt achte ich auch auf mein eigenes kununu-Profil als Arbeitgeber (und Kollege). Und ich gehe offen mit Kritik um. Ich freue mich über jedes Feedback meiner Kolleg/inn/en und führe auch selbst das Gespräch offen und „vor Ort“: auf kununu. Danke an alle Top-Kolleginnen und -Kollegen für die „Top Company“!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.