Das Prinzip des „Leser-Journalismus“ erklärt der Guardian in einem Video

,

Der Guardian ist ja bekannt für seine früh entwickelte und überaus große Affinität zu Social Media und zu neuen Formen des Journalismus. In einem hübschen Video erklären die Guardianer nun wie eine moderne Zeitung im Zeitalter von Twitter und Blogs funktioniert und gemeinsam mit ihren Lesern im Kriminalfall „Drei Schweine unter Mordverdacht“ investigativ agiert. Guckst Du hier:


Gefunden in der w&v

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.