Unsere Kundenblogs: Wie wichtig ist ein Blog für Google?

Beweise, dass du ein Experte deines Faches bist. Auch Google wird das irgendwann erkennen. Das kann zwar dauern, aber die Geduld lohnt sich. Wir sprechen über die Bedeutung eines Blogs. Wie wichtig ist ein Blog für Google?

Das Blog (der Duden lässt beide Varianten zu: das Blog und der Blog. Suchen Sie sich Eine aus und bleiben Sie dann dabei) gibt Ihnen die Gelegenheit, den Content der Webseite laufend zu aktualisieren, mit einem Wissen anzureichern, das für Andere relevant ist oder werden könnte. Pflegen Sie nicht nur Ihre Website, Ihr Tor zur Welt, akribisch, sondern mischen Sie sich ein, seien Sie präsent und kommentieren Sie Sachverhalte, zu denen Sie eine Meinung haben. Sind Sie ratlos, dann fragen Sie doch einfach Ihre Kunden, Leser, Fans und Follower via Blog.

Nur wenn Sie etwas sagen, hört Ihnen Jemand zu

Wer einfach nur eine Webseite erstellt und dann die Hände in den Schoß legt, muss sich nicht wundern, wenn er selbst bei einem sehr zugespitzen Angebot von Google nicht gewürdigt und gefunden wird. Das Blog ist ein Beweis für Ihre Aktivität und Expertise zu Ihrem Thema. Wer nichts sagt, wird nicht gehört. Logisch. Das Blog muss für Google erfassbar sein.

Wären Sie Google, was würden Sie tun? Es ist Alles sehr logisch.

Welche anderen Chancen hat Google, um für User relevante Suchergebnisse in Bruchteilen von Sekunden aus Myriaden von Inhalten auszubuddeln, außer…

  • die Textbeiträge nach Inhalt zu scannen,
  • zu erfassen, wie häufig Beiträge veröffentlicht werden und
  • wie relevant der Inhalt für Leser ist. Das ermittelt die Suchmaschine über die Links, die von anderen Webseiten oder Blogs auf Ihre Texte gesetzt werden.

Wie die Kommunikation auf einem Blog funktioniert

Die Sprache auf Ihrem Blog unterscheidet sich nicht von der in anderen sozialen Medien wie Facebook oder Twitter. Michael Kausch gibt Ihnen auf dem vibrio Blog, also der Dampflog, 10 Tipps für Blogger .

Was vibrio für Kunden-Blogs tut

Der Firmenname von vibrio ist nicht nur das Kunstwort vibrio, sondern Kommunikationsmanagement Dr. Kausch. Unsere Expertise in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit umfasst naturgemäß auch Social Media Marketing. Die sozialen Plattformen gehören zur PR wie die Presseinformation und der Fachartikel, weil sie Öffentlichkeit herstellen. Dafür müssen Blogs, Facebook, Twitter und Co. für Google mundgerecht aufbereitet werden.

Referenzen für Blogs

Für unsere Kunden haben wir das ein oder andere aus dieser Liste getan. Aus Gründen der Vertraulichkeit nenne ich die Kunden hier nicht, aber Sie können sich darauf verlassen, dass die Matrix zwar nicht schön, aber wahr ist:

Leistungen von vibrio für Blogs
vibrio kümmert sich um Blogs von A wie Anlegen, T wie Texten bis V wie Veröffentlichen.

 

Unsere aktuellen Kunden-Blogs, in alphabetischer Reihenfolge genannt, zeigen Ihnen sehr unterschiedliche Blogs.  Jeder Blog ist für Google optimiert. Welche der Blogs gefallen Ihnen, welche finden Sie nicht so gut? Schreiben Sie bitte einen Kommentar, welchen Blog sie warum sehr gut finden.  Herzlichen Dank für Ihren Beitrag. Hier kommen neun Blogs, die Sie sich ansehen können.

Agnitas 

 

Newsletter-Tipps für Experten. Ein Blog für Google optimiert.
Der E-Mail-Marketing-Spezialist gibt auf seinem Blog hilfreiche Tipps für den Direkt-Marketier.

 

 

 

 

 

 

company bike solutions

Ein heißer Trend: Das Firmenfahrrad
Gelebte Gesundheit, das liefert die company bike solutions in einem einmaligen Rundumservice. Das Firmenfahrrad macht Furore.

 

 

 

 

 

 

Ferrari electronic

Der Ferrari-electronic Blog
Viele praktisch verwertbare Infos zu All-IP liefert der Blog von Ferrari-electronic.

 

 

 

 

 

 

Flughafen München

Ideen für Urlaubsziele
Das macht Spaß: Der Reiseblog vom Flughafen München lebt allein von Bildern und Bloggern.

 

 

 

 

 

 

 

Kontron

 

 

 

 

 

 

Lancom Systems

Der Blog von Ralf Koenzen, GF von Lancom Systems
Der LANCOM Systems Blog ist eine Erfolgsgeschichte. „Auf ein Wort“ von Ralf Koenzen hat es bis in die Wirtschaftswoche geschafft.

 

 

 

 

 

 

 

 

Trivadis

 

 

 

 

Ein Gedanke zu „Unsere Kundenblogs: Wie wichtig ist ein Blog für Google?“

  1. Als alter Blogger-Hase wäre zu erwähnen, dass Google grundsätzlich Blogs schlechter rankt, egal ob der Content gut oder schlecht ist. Ok, aktive, kommerzielles SEO macht oft kein Blogger, vielleicht liegt es auch daran?!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.