„User unknown“: Deutschland-Chef Kai Deininger hat angeblich LinkedIn verlassen

Da liest man tagein tagaus über die Kommunikationsdesaster in Schloss Bellevue und da geschieht vor unserer Haustür das gleiche Affentheater. Heute meldet die w&v, dass Kai Deininger zum Jahreswechsel LinkedIn Deutschland verlassen hat. Ich kenne Kai nun wirklich recht gut, hatte aber einige Zeit nichts mehr von ihm gehört. Erst war Weihnachten, und seit dem Jahreswechsel ist es hier grad extrem hektisch, eine Präsentation und ein Termin jagt die andere und den anderen. Man kennt das. Trotzdem kann ich die Meldung von Kais Abgang kaum glauben. Also schnell eine E-Mail an seine Adresse bei LinkedIn geschickt – und was bekomme ich zurück? Genau:

„User unknown“ – so wird heutzutage kommuniziert, wenn einer das Schiff verlässt. Keine Pressemeldung, keine ordentliche Information. Manchmal hasse ich die ganze unfähige Kommunikations-Branche.

Musste das nur mal loswerden, ehe ich Kai anrufe …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.