Zwei neue Kunden bei vibrio im September: Schreiner und Vitalia

,

schreiner_group_logo logo vitalia

Gut, dass der Sommer vorbei ist, denn im Moment haben wir viel zu tun. Gleich zwei neue Kunden wollen ordentlich betreut werden:

a) Wer bei „Schreiner“ nur an Fichte und Eiche denkt, liegt falsch: die Schreiner Group ist mit 650 Mitarbeitern an fünf Produktionsstandorten und mehr als 100 Millionen Euro Umsatz ein „hidden champion“ unter den deutschen mittelständischen Familienunternehmen. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren von einem Hersteller für Etiketten und Selbstklebetechnik zum HighTech-Unternehmen entwickelt, das von klassischen Etiketten über RFID-Lösungen bis hin zu Printed Electronics weltweit modernste Technologien entwickelt und vertreibt. Das Schönste aber ist: Schreiner ist ein klassisches Familienunternehmen: werteorientiert und nachhaltig vom Eigentümer geführt. Das mag ich.

b) Auch unser zweites Unternehmen wurde als klassisches Familienunternehmen gegründet. 1968 , als Uschi Obermeier ihr Müsli mit Fritz Teufel und Rainer Langhans aus einem indischen Schälchen mümmelte, öffnete in München das erste Vitalia Reformhaus seine Vollholztüren. Heute gehören zur Vitalia Unternehmensgruppe u.a. die Vitalia Reformhaus GmbH mit mehr als 120 Reformhäusern und Bio-Märkten, die in Österreich ansässige Mayreder‘s Reformhaus GmbH, der Großhändler ÖkoNova GmbH und die auf natürliche Pharmapräparate spezialisierte Biologische Präparate Dr. Groß GmbH. Bei mehr als 7.500 Produkten aus den Bereichen Bio-Lebensmittel, Naturkost, Naturarzneimittel und Naturkosmetik versteht sich das Thema „Nachhaltigkeit“ von selbst. Leider ist es um Vitalia gerade ein wenig unruhig geworden, so dass unser Mandat hier gleich mit klassischer Krisen-PR beginnt. Aber wir freuen uns auf Vitalia: eine starke Marke, ein vertrauenswürdiges Management und ein Unternehmen, das das Zeug dazu hat in den nächsten Jahren wieder kräftig zu wachsen. Und wer kann das heutzutage schon von sich behaupten? Eben!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.