Werber sucht Werberin zwecks gemeinsamer Anzeigengestaltung: "W&V Society" am Start

,

wuff

Darauf hat die Welt gewartet: Das Marketing-Pflicht-Blatt w&v startet morgen unter dem Titel „W&V Society“ eine People-Tochter mit aktuellen Geschichten rund um Menschen aus der Werberei. Ein Lifestyle-Magazin, in dem „nicht Kampagnen und Marktstrategie … im Mittelpunkt [stehen], sondern die Menschen und Macher dahinter.“

Los geht es in der Erstausgabe mit „Werbern mit Migrationshintergrund“.

Hallo hier bin ich: ein Franke in den besten Jahren, der seit Jahren schon in der bayerischen Diaspora leben muss. Berühmt im Münchner Nachtleben zwischen „Bergwolf“ und „Y Julieta“, ein „modern storyteller“ zwischen Currywurst und Havanna.

Mal sehen, ob sie’s lesen …

Schlagworte:
3 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Morgen lag die nagelneue W&V Society auf meinem Tisch. Erwartungsvoll schlug ich sie auf und mir sogleich auf die Schenkel. Ich entdecke […]

  2. […] Morgen lag die nagelneue W&V Society auf meinem Tisch. Erwartungsvoll schlug ich sie auf und mir sogleich auf die Schenkel. Ich entdecke […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.