Sascha Vogel von Minerva IKAN Solutions zum Thema Sichere Prozesse in der Softwareentwicklung

Sascha Vogel, Projektberater bei Minerva IKAN Solutions, stellte sich heute in der Bloggerlounge der Diskussion über aktuelle Tendenzen der Softwareentwicklung im Unternehmen. Das Schlagwort heißt “Software Change Management” und ALM “Application Lifecycle Management”, das Produkt von Minerva deshalb auch folgerichtig “SCM4ALL”.

Gefordert ist heute ein prozessgesteuertes Software-Change-Management, beginnend mit einer Versionierung der Quellen bis hin zur Bereitstellung der ablauffähigen Elemente in den produktiven Systemen.

Softwareentwicklung im Unternehmen wird immer komplexer, klassische hierarchische Entscheidungsabläufe werden zurückgefahren. Fachabteilungen erhalten größere Kompetenzen für IT-Investitionen. Minerva unterstützt mit modernen SCM-Tools die Reintegration von Fachabteilung und zentraler IT durch Prozessmanagement.

Linux im Serverbereich gewinnt weiter an Bedeutung. Heterogene Umgebungen sind und bleiben Standard. Auch Mainframes behalten ihre Bedeutung. Die Integration von Mainframes in heterogene Umgebungen ist eine der Spezialitäten von Minerva. Der Mainframe hat auch künftig eine große Bedeutung. Migration von Mainframe zu Unix soll Kosten senken, aber Funktionalität geht verloren. Der Trend zur Ablösung von Mainframes geht aktuell zurück. Sascha P. Vogel: “Man kann der IBM nur raten, die Preise für den Service-Bereich zurückzunehmen, denn die Kunden lieben Mainframes. Sie wollen gerne ihre Großrechner behalten, müssen sich das aber auch leisten können.”

Minerva ist auf der IT & Business um Kunden zu gewinnen. Der Messeauftritt wurde durch umfangreiche Marketingmaßnahmen vorbereitet. Michael Vetter, Mitglied der Geschäftsleitung: “Wir wünschen uns mehr Besucher hier auf der Messe. Auch das Themenumfeld “Softwareentwicklung” sollte ausgebaut werden, damit der Event für unsere Zielgruppen interessanter wird.”

Minerva hat sich u.a. auf Oracle Warehouse Builder spezialisiert.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.