Jedes dritte Unternehmen will bis Ende 2011 auf Windows 7 umsteigen

, ,

win7

Die Vorschusslorbeeren, die Windows 7 frühzeitig erhalten hat, waren offensichtlich mehr als ein Hype und scheinen Windows 7 nachhaltig zu befügeln. Dies ist jedenfalls das Ergebnis einer Studie, die wir für unseren Kunden BRAIN FORCE Software durchführen durften:

Schneller, sicherer, mobiler – Windows 7 soll es richten!

Bei der Umfrage, die sich im Schwerpunkt auf Investitionsabsichten im Bereich Applikationsvirtualisierung konzentrierte, gaben 41 Prozent der befragten Unternehmen an, innerhalb der kommenden zwölf Monate ihr Betriebssystem modernisieren zu wollen. Bereits bis Ende 2010 planen 17 Prozent der Unternehmen, auf Windows 7 zu migrieren, weitere 18 Prozent wollen dies im Jahr 2011 realisieren. Vom neuen Microsoft Betriebssystem erwarten sich die Unternehmen insbesondere eine höhere Leistungsfähigkeit, erhöhte Sicherheit sowie eine verbesserte Zugriffsmöglichkeit von unterwegs.

Ende 2009 haben wir für BRAIN FORCE 2.000 Unternehmen aller Branchen und Größen in Deutschland und Österreich zum Thema Client und Application Management befragt. Von den Teilnehmern verfügen 24 Prozent über maximal 500 Clients, 21 Prozent über 501-1.000 Clients, 23 Prozent über 1.001-2.500 Clients sowie 32 Prozent über mehr als 2.500 Clients.

Die vollständige Auswertung der Studie „Client und Application Management“ der BRAIN FORCE Software GmbH als PDF können Sie hier bestellen. Hochaufgelöste Grafiken zu einzelnen Umfrageergebnissen finden Sie hier.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.