Ein Herz für vibrio

,

defibrilator02

Kollegin Madeleine Pilpin sorgt nicht nur für frische Herztöne bei unserer Opferpuppe, sondern pumpt auch frische Luft aus der Flasche

Heute wurde bei vibrio – jedenfalls in unserem Gebäude – ein Defibrillator installiert und erstmal auf Herz und Lunge getestet. Der PAD – Public Access Defibrillator (das kleine grüne Kästchen links, das hier von unserer Kollegin an einem Dummy getestet wird) ist der Lebensretter für Dummies:

er erlaubt auch „blutigen Laien“ mal eben als First Responder aktiv zu werden. Mit Stimme und Bild unterweist er den Schutzengel darin, was gerade sinnvoll zu tun ist: „Ruhe bewahren, Dioden anlegen, jetzt Stoß geben, reanimieren, …“. Defibrillatoren sind eine gute Erfindung, die nicht umsonst derzeit auf öffentlichen Plätzen und in U-Bahn-Stationen immer häufiger anzutreffen sind. Der plötzliche Herzstillstand ist der große Mode-Tod unserer hektischen Zeit. Einem unserer Kunden hat so ein Teil schon einmal das Leben gerettet. Hoffen wir, dass wir ihn niemals brauchen werden.

defibrilator01

Falls Sie uns also einmal besuchen kommen und der Kaffee zu stark, die Diskussion zu anregend oder die Preise zu hoch sind – keine Angst: Madeleine holt Sie zurück! Und wir anderen vielleicht auch …

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.