Einträge von Markus Pflugbeil

Google hat Angst vor den Amerikanern

Der Erfolg von Microsofts Bing, der jetzt noch von Yahoo! unterstützt wird, hat Google offenbar in Unruhe versetzt. Auch wenn Microsoft und Yahoo! in Europa und vor allem in Deutschland abgeschlagen hinter Google suchen, scheint der Erfolg der beiden in den USA Google motiviert zu haben. Seit heute ist offenbar eine neue Google Suche im […]

Im Lande von Peter Müller

Es gibt ein kleines Bundesland, das oft zu wenig Beachtung findet, meint zumindest die “Initiative Unternehmen Saarland”. Aus Anlass des fünfzigsten Jahrestags der Eingliederung des Saarlands in den deutschen Wirtschaftsraum am 6. Juli 2009, legte diese Inititiative eine dicke, 40-Seiten starke DIN A4 Beilage in die Süddeutsche (und vermutlich auch andere) Zeitung. Übrigens: Das Saarland […]

,

Älterere IT-Entscheider und Twitter

Aus der E-Mail-Werbung für die Druckausgabe des IS-Reports: Viele ältere IT-Entscheider haben einen Vogel – Fachzeitschriften legen sie unten in dessen Käfig und glauben, dass sie dann twittern. Leider scheint die Redaktion in Twitter auch nicht sehr bewandert zu sein, sonst hätte sie festgestellt, dass dieses Bonmot bereits 135 Zeichen hat und damit nicht mit […]

In Memoriam Galore Magazin – kostenloses Online muss Print ersetzen

Mit schöner Regelmäßigkeit tröpfeln die Meldungen über eingestellte Printmedien ein und werden ergänzt um die Zitate der leidenden Verlagsleiter und Chefredakteure. Laut Süddeutscher Zeitung von gestern (ja ich kenne die Diskussion über die Glaubwürdigkeit und Verlässlichkeit dieser Quelle…) wird das Interview-Magazin Galore als Printversion eingestellt und erscheint nur noch online – kostenlos! Dazu möchte ich […]

SZ Magazin – umgedreht!

Die letzte Ausgabe des Süddeutsche Zeitung Magazin (Nr. 19, 8.5.09) fragt “Wozu Zeitung?” Bei den düsteren Zukunftsaussichten für Zeitungen und Verlage ist es höchst respektabel, dass sich das Magazin mit dem Thema auseinandersetzt. Insgesamt ein Magazin mit vielen lesenswerten Beiträgen. Einer ist mir besonders aufgefallen: “Zehn Gründe, warum Blogs in Deutschland nicht funktionieren” von Felix […]

Kostenlose Milchübertragung per Kupfer oder Glasfaser?

Das Zitat von Kai Diekmann, Chefredakteur der B-Zeitung, ist für die Nachwelt erhaltenswert: "Es gibt den verfluchten Geburtsfehler des Internets, dass das Internet kostenlos ist. Diesen Fehler werden wir nicht korrigieren können." (zitiert aus eine dpa-Meldung veröffentlicht bei Newsroom am Freitag) Und heute nun titelt die Tagesschau: “Milch soll Vorrang vor Breitband-Internet haben” https://www.tagesschau.de/wirtschaft/milchbauern112.html Da […]

Sorgt das Ende der Zeitungen für einen neuen Journalismus?

Dieser Meinung ist Clay Shirky in seinem jungen Blog. Ein langer, aber interessanter Artikel (auf Englisch), über die Zukunft bzw. das Ende der Zeitung und die Zukunft des Journalismus mit vielen klugen Gedanken zur Ursache der Verlagskrise: because the core problem publishing solves — the incredible difficulty, complexity, and expense of making something available to […]

An Tagen wie diesen ist auf den Papst verlass…

Nach dem tragischen Amoklauf in Winnenden und den Nachrichten über die weiter ernste Lage auf den Finanz- und sonstigen Märkten, sorgt wenigstens der Papst für etwas Heiterkeit. Zitiert aus der Süddeutschen Zeitung von heute aus einem persönlichen Schreiben von Papst Benedikt XVI. an seine Bischöfe zum Thema Pannen in Zusammenhang mit der Piusbruderschaft: Ich höre, […]

,

Wird Microsoft Google auf Umwegen überholen?

Bisher war ich ja der Meinung, dass Microsoft am Internet scheitern wird, weil Google viel zu weit ist. Nun schildert aber ein spannender Post auf dem seo.de, was Facebook zukünftig alles bieten wird. Seine Prognose deshalb: Facebook wird als individueller Aggregator in Zukunft wichtiger werden, als die anonymen Suchergebnisse von Google. Mit der Beteiligung von […]

, ,

Neulich im McDonalds…

…am Irschenberg (an der A8 München-Salzburg, einer der meist befahrenen Autobahnen Deutschlands, beliebter Halt zum Beispiel auf dem Weg in die Tiroler Skigebiete für den Morgenkaffee und auf dem Rückweg für den Burger nach dem Germknödel.) Hat doch der amerikanische Fleischpflanzlbrater tatsächlich nicht nur ein gutes Drittel seines “Restaurants” für den McCafé geopfert, nein, gleich […]