August-Wilhelm Scheer deckt die Spiele der Manager auf

, , ,

scheer

In seinem jetzigen Lebensabschnitt sei es angemessen, seine Erfahrung weiter zu geben, sagte Prof. August-Wilhelm Scheer in einem Pressegespräch, das ich neulich begleitete. Dies macht er, der als Gründer von IDS Scheer und Bitkom-Präsident zu den Ausnahmeerscheinungen der deutschen IT-Branche gehört, zum Beispiel in seiner Rolle als Aufsichtsrat bei unserem Kunden E2E. Nicht weniger  profitieren andere Unternehmen seines neuen Netzwerks kleinerer und mittlerer Unternehmen, das er mit einem Quentchen Humor „Scheer Group“ nennt. Und jetzt können wir alle an seinem Leben mit Managern teilhaben.

Bereits in der vierten Woche läuft mittlerweile die kapitelweise Veröffentlichung seines Buches „Spiele der Manager“. Noch ein Management-Buch?

Scheer grenzt ab. Er präsentiert keine Mäusestrategie, keine chinesischen Strategeme, keine praxisferne Wissenschaft – aber vor allem keine Selbstbeweihräucherung nach dem Motto „Und so habe ich das geschafft“. 25 Jahre als Gründer und Aufsichtsratsmitglied bilden freilich eine Grundlage, aber prägend für die Perspektive dieses Buchs ist die  Rolle als Aufsichtsratsvorsitzender, quasi als Manager der Manager.

Dem vorherrschenden Bild von Managern fügt er zwar auch mit dem ihm eigenen Klartext Facetten hinzu, doch am Ende zeigt er erzählerisch und analytisch vor allem eines: Wir haben in Deutschland nicht zu viele Manager – sondern zu wenige, die diese Bezeichnung wirklich verdienen. Und wir werden in allen Branchen wie auch im öffentlichen Bereich mehr brauchen, um mit unseren Firmen im Wettbewerb zu bestehen und die komplexen Probleme unserer Zeit zu lösen.

Die aktuelle Folge 4 stellt idealtypische Managertypen dar, von Alexander dem Großen, über Willy Brandt bis Daniel Düsentrieb begegnen dem Leser gute alte Bekannte. Sie wecken Erinnerungen an eigene Erfahrungen mit Führungspersönlichkeiten und motivieren zur Überprüfung der eigenen Handlungsmuster. Noch bis kurz vor Weihnachten erscheint derzeit wöchentlich ein Kapitel kostenfrei unter https://www.spiele-der-manager.de/. Später wird das Buch kostenpflichtig als E-Book und in Print verfügbar sein. Als Teil 5 ist uns das Kapitel „Warum scheitern Manager und wie beruft man sie ab?“ versprochen – erneut „gewürzt mit zahlreichen realen, persönlichen Erlebnissen.“ Ich bin gespannt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.