Tipp für Layouter: Word-Profi Jörg Schieb zeigt wie man Blindtexte in Word automatisch generiert

schieb

Nein – unsere Pressemeldungen entstehen nicht mit diesem Tool. Aber hilfreich ist es schon zu wissen, wie man während einer Layout-Erstellung mit Word schnell und unkompliziert einen Blindtext erzeugen kann. Jörg Schieb – einer der größten Word-Kenner, die ich seit unseligen DOS-Tagen “Übertragen-Laden-Speichern” kenne und schätze – zeigt auf seiner Site wie’s geht:

Hört sich verrückt an, funktioniert aber. Um Blindtexte in beliebiger Länge zu erzeugen, an den Anfang einer Zeile die folgende Formel eingeben:
=rand(x,y)
Wobei “x” die Zahl der Absätze und “y” die Anzahl der Sätze pro Absatz festlegt. Für zehn Absätze mit je drei Sätzen lautet die Formel:
=rand(10,3)
Nach Drücken der [Return]-Taste erscheint der Fülltext.

Ein Besuch der Site http://www.schieb.de lohnt allemal. Dort steht nämlich auch  – Bildungsbürger aufgepasst – wie man lateinische Blindtexte generiert. Vielleicht probieren wir das mal bei einer Pressemeldung …

1 Antwort
  1. Michael Höppner
    Michael Höppner says:

    Praktisch. Aber ich finde den Charme von Spam/Scam-Texten als Lorem Ipsum-Ersatz unübertrefflich. Dieses Juwel der Feiertage hat mich besonders in seinen Bann geschlagen:

    „Zuerst muß ich um Ihre Zuversicht in dieser verhandlung bitten. Das ist auf Grund seiner lage, als das sein total VERTRAULICHund Geheimnisvoll. Aber ich weiss, dass eine verhandlung dieses Ausmaßes irgendeinen Ängstlich und besorgt machen wird,aber ich versichre Ihnen, dass alles am Ende des tages in ordnung sein wird.“

    Sind das nicht gute Nachrichten für das junge Jahr 2011? Am Ende des tages wird alles in ordnung sein, auch wenn irgendeiner Ängstlich ist. Lorem Ipsum!

    Der Absender, Herr Peter Masego, ist übrigens ein Tech-Evangelist der etwas angesatubten E-Mail: „Wir haben uns entschieden Sie durch eine E-mail sendung,wegen der Dringlichkeit diese verhandlung zu erreichen, als wir davon zuverlassig von seiner schnelligkeit und vertraulichkeit Überzeugt worden sind.“

    Zuverlässig, schnell und vertraulich. So lieben wir unsere Peter Masego-Nachrichten.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.