Tipp: Employee Marketing mit Smarp

, , , ,

Employee Marketing oder Employee Branding wird immer wichtiger. Und das hat seinen Grund.

Wir leben und leiden heute in einem beständigen Information Overflow. Wir alle werden von immer mehr Markenbotschaften umstellt. Tag für Tag sieht sich jeder von uns mit bis zu 10.000 Kommunikationsakten konfrontiert. Dabei sprechen 1.000 Marken zu uns. Tagein tagaus. Wir sind definitiv kommunikativ überfordert.

Deshalb stören wir uns mehr denn je an Werbung und gehen ihr wo immer möglich aus dem Weg. Wir reagieren empfindlich auf Arroganz, Ignoranz und schlechten Service von Anbietern. Wir reagieren emotional auf jeden Werbeversuch. Statt den Werbetreibenden vertrauen wir lieber Peer Groups. Wenn wir ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen wollen, kümmern wir uns weniger um die Produktinformationen der Anbieter, als um die Meinungen und Empfehlungen anderer Kunden in den sozialen Netzen und im Internet. Und dann nennen wir das Ganze Empfehlungsmarketing.

Die Mitarbeiter als Markenbotschafter

Und aus genau diesem Grund sind die Mitarbeiter der Unternehmen heute wichtiger, als Pressesprecher und Werbeonkels. Den Mitarbeitern begegnen wir überall. Und wir reden über alle möglichen Themen mit ihnen, auch über ihre Arbeitgeber und deren Angebote.

Social Media Zeitalter

Im Social-Media-Zeitalter sprechen Menschen miteinander, nicht mehr nur Unternehmen zu Kunden.

Dabei sind Mitarbeiter nicht nur Multiplikatoren ihrer Unternehmen, sondern Botschafter ihrer Marken. Sie interpretieren diese Marken, sie leben sie vor, sie emotionalisieren sie und erwecken sie erst zum Leben. Mitarbeiter genießen mehr Vertrauen, als ihre Unternehmen. Sie kommunizieren vielfältiger mit den Zielgruppen, sind Influencer auch für Themen des Unternehmens. Sie sind näher dran an den Zielgruppen und an vielen Themen, als die Kommunikationsprofis ihrer Unternehmen.

Deshalb tun Marketing-Profis heute gut daran, diesen Einfluss ihrer Kolleginnen und Kollegen zu nutzen – durch Employee Marketing.

Dabei geht es nicht darum die Mitarbeiter einfach als Lautsprecher des Unternehmens zu missbrauchen. Mitarbeiter müssen ernst genommen werden. Ihnen gehören schließlich die wertvollen sozialen Kontakte. Ihnen gehört die Glaubwürdigkeit, die nicht beschädigt werden darf.

Employee Marketing macht nur dort Sinn, wo die Mitarbeiter selbst begeistert sind von den Produkten und Werten ihrer Unternehmen.

Ein intelligentes Employee Marketing-Konzept wird also darauf achten Win-Win-Situationen zu etablieren. Alle müssen etwas davon haben: die Mitarbeiter ebenso, wie die Unternehmen, dessen Storytelling unterstützt wird. Bei vibrio haben wir sehr gute Erfahrungen mit einem noch recht neuen Tool gemacht, mit smarp,

smarp ist das Schweizer Messe im Employee Marketing

smarp ist …

  • die Content-Empfehlung für das Teilen
  • ein Tool zum einfachen und schnellen Teilen von Content
  • ein wertvolles Analyse-Werkzeug für Mitarbeiter und Unternehmen
  • ein Anreiz für Mitarbeiter/innen im Win-Win-System Employee Marketing
employee marketing mit smarp

Employee Marketing mit smarp: Welche Kanäle unterstützt werden, kann das Unternehmen selbst definieren.

Dabei ist die größte Stärke des Tools seine Einfachheit. Es kann und integriert eben nicht alles, macht aber was es tut richtig:

  • Mitarbeiter können Beiträge aus dem Content-Pool ihres Unternehmens – etwa aus einem Corporate Blog – aber auch andere Inhalte z.B. aus Zeitschriften und Online-Foren zur Publikation vorschlagen.
  • Eine zentrale Redaktion im Marketing entscheidet über diese Vorschläge: welche vorgeschlagenen Inhalte passen zur Content-Strategie des Unternehmens? So werden aus Vorschlägen der Mitarbeiter Elemente des Corporate Content Marketing.
  • Für die Mitarbeiter erfüllt smarp nun die grundlegenden Anforderungen an ein kleines Content Management System: sie können die Originalquellen durch einen einfachen Klick lesen; sie können für sie relevante Inhalte mittels Bookmarking kennzeichnen; sie können Inhalte kommentieren und mit Kolleginnen und Kollegen diskutieren.
  • Vor allem aber können Sie durch einen einfachen Klick diese Inhalte in ihren eigenen persönlichen sozialen Kanälen weiter kommunizieren und dabei diese Inhalte mit eigenem Text kommentieren.
  • Wie aus Multi Platform Publishing Tools wie Hootsuite bekannt, können sie dies auch zeitversetzt tun. Dies empfiehlt sich natürlich um die Akzeptanz der eigenen Social-Media-Aktivitäten zu erhöhen. Postings, die zeitversetzt in den verschiedenen Medien gestreut werden haben eine größere reale Verbreitung als wenn sie zeitgleich in allen Kanälen gestreut werden würden.

Jeder Mitarbeiter verbreitet also nur diejenigen Informationen, die für seine Zielgruppen in seinen Kanälen interessant sind.  Er langweilt also nicht durch blindes Republishing der Botschaften seines Arbeitgebers. Anschließend kann er in einem schlichten aber wertvollem Analyse-Tool herausfinden, welche Themen in welchen Kanälen besonders erfolgreich waren. So kann er sein eigenes Kommunikationsverhalten laufend optimieren.

Employee Marketing macht Spass – dank Gamification

Das ist aber nicht der einzige Vorteil, den der Mitarbeiter aus seiner Mitwirkung an smarp ziehen kann. smarp funktioniert nach dem Prinzip der Gamification und macht aus dem gemeinsamen Publizieren von Inhalten in Abstimmung mit dem Unternehmen ein großes Spiel. Denn für jedes Posting, aber auch für jedes erzielte Like, jeden Kommentar und jedes Sharing erhält der Smarper Punkte. Und er kann jederzeit sehen, wie erfolgreich er als Republisher im Rahmen des Content Marketing seines Unternehmens im Vergleich zu seinen Kollegen ist.

Das Unternehmen kann in Verbindung mit diesen Punkten ein Gratifikationssystem aufsetzen. Für 1.000 Punkte kann es zum Beispiel einen geldwerten Gutschein vergeben. Schließlich ist ja auch die Kommunikationsleistung des Mitarbeiters ein geldwerter Vorteil für das Unternehmen. smarp berechnet diesen Vorteil sogar als Werbeäquivalenzwert erfolgreicher Postings.

In einem ersten Pilotversuch konnten wir bei einem unserer Kunden mit diesem System tatsächlich in kurzer Zeit die Reichweite der sozialen Kanäle des Unternehmens um mehr als den Faktor 100 steigern. Dabei bleiben die Kosten für das Unternehmen im Rahmen.

Hier stelle ich smarp im Rahmen einer Employee Marketing Strategie auf einigen Folien vor:

 

smarp ist smart

Falls auch Sie sich für ein solches nachhaltiges Konzept im Rahmen Ihres Social Media Marketings interessieren, so kontaktieren Sie mich doch einfach. Per E-Mail (michael.kausch at vibrio.de) oder Telefon (0049 89 3215170). smarp ist smart.

Copyright-Hinweis: © Artikelgrafik  Marco2811 @ stock.adobe.com

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.