Schlagwort-Archive: Internet; Mobile Computing

Googles Angriff auf die „Digitale Souveränität“: In einer neuen Mobilansicht nimmt Google Einfluss auf den dargestellten Inhalt unabhängiger Websites.

teufelsenteGoogle ist eine ernst zunehmende Gefahr für die viel beschworene Digitale Souveränität. Darauf gebracht hat mich ein Bericht auf Basic Thinking: Google hat angekündigt, dass es künftig Webseiten für eine mobile Ansicht mit geringen Bandbreiten – also für Deutschland und andere Entwicklungsländer im Neuland – in einer reduzierten „schnelleren“ Ansicht darstellen werde. Dabei sollen „weniger wichtige Seitenelemente“ entfallen. In der Ankündigung Googles liest sich das so:

„We believe everyone should have fast and easy access to information online. However, many people still have slow and costly mobile connections. To speed up the experience of our users on slow connections, we recently launched streamlined search results. However, we wondered if we could also speed up the web pages themselves, so they don’t load slowly or consume too much mobile data. So we’ve developed a way to optimize web pages to be faster and lighter, while preserving most of the relevant content.“

Getestet wird das gerade in Indonesien und …

Weiterlesen

O’zapft is! Die Wiesn: Markenbildung, Trendschau und Networking

Morgen ist es wieder soweit: das Münchner Oktoberfest startet und wird für gut zwei Wochen zumindest mein Leben ordentlich auf den Kopf stellen. Aber nicht nur ich fiebere der fünften bayerischen Jahreszeit schon seit Monaten entgegen – auch Medien, Agenturen, Produktmanager und diverse Promis haben die Wiesn für sich entdeckt. Und, was geht das die Dampflog-Leser an? Eine ganze Menge! Die Wiesn ist einer der größten Marketing-Coups aller Zeiten, sie ist ein Forschungsobjekt, wie unter dem weißblauen Himmel Bavaria 2.0 gelebt wird. Sie ist außerdem der beste Platz für globales Networking!
Weiterlesen

Mobile Datendienste wachsen in Europa trotz Krise um 10 Prozent

mobil

Die Marktforscher von EITO erwarten aktuell für Europa ein Marktwachstum für mobile Datendienste von rund 10 Prozent, sowohl für das Jahr 2009, als auch für 2010.

Der Umsatz soll in diesem Jahr 32,6 Mrd € erreichen, im kommenden Jahr sogar 36 Mrd €. Deutschland wird im europäischen Vergleich mit einem Marktvolumen von 5,2 Mrd € hinter UK und vor Italien und Frankreich der zweitgrößte nationale Einzelmarkt sein. Der größte Wachstumsimpuls kommt von modernen Smartphones. Aber auch der Preisverfall bei Notebooks und Netbooks trägt zum Wachstum bei.

Weiterlesen