Neues Smarp-Interface – ein erster Blick

, , ,
Sharing Through Mobile Phones

Smarp ist ein Tool, um Social Media Posts eines Unternehmens einem Team zum einfachen Teilen zu kommunizieren. Das geht auch anders – per E-Mail („Schau mal hier, kannst Du das teilen?“) oder Messenger-Gruppe. Aber das sind Umwege. Auch wir nutzen Smarp, und haben für die neue Bedienoberfläche ein Tutorial erstellt, dass Sie hier finden. Einen kurzen Blick auf das neue Smarp-Interface wollen wir hier geben.

Smarp-Interface – Ein Blick ins Tool

Smarp-Interface 1
Es beginnt mit einem Link oder Blog-Beitrag

Hier wählen wir einen Link zu einem aktellen Presse-Beitrag (über einen Vortrag von vibrio-Chef Michael Kausch zur Zukunft der Arbeit). Das Tool lädt eine Vorschau.

Smarp-Interface 2
Der Vorschautext lässt sich anpassen

Kanal, Kampagne, intern oder extern.

Smarp bietet verschiedene Möglichkeiten, die Inhalte zu kategorisieren, die Sie und ihr Team teilen. Am wichtigsten sind die Kanäle („Channel“), welche Sie bei der Einrichtung von Smarp konfigurieren. Mehr zu den verschiedenen Arten der Kategorisierung finden Sie in unserem Smarp-Tutorial.

Smarp-Interface 3
Der Kanal muss gewählt werden, eine Kampagne kann gewählt werden.

Falls es bestimmte Hinweise gibt, die Ihre Team-Mitglieder beim Teilen in verschiedenen Netzwerken beachten sollten (etwa beim Taggen von Personen, Partnern oder Firmen, die erwähnt werden), dann ist weiter unten im gleichen Screen dafür Platz.

Smarp-Interface 4
Zu einzelnen Netzwerken kann man Notizen hinzufügen

Zuletzt können Sie einen Hinweis zum Post für Ihre Kollegen eingeben, etwa einen Text-Vorschlag für deren eigene Social-Media-Posts. Nützlich ist auch die Option, ein Veröffentlichungsdatum festzulegen.

Textvorschlag oder Hinweis
Ein Vorschlag für den Text des Posts lässt sich hier eingeben.

Smarp ist ein nützliches Tool, wenn Sie in Ihrem Unternehmen die Employee Advocacy stärken wollen. Es trägt dazu bei, dass Ihre Mitarbeiter ihre Begeisterung für Unternehmen, Produkte und Kollegen nicht nur teilen, sondern auch richtig: zum geeigneten Termin, mit den richtigen Tags, und gegebenenfalls unter Berücksichtigung von Hinweisen, die Sie als Social Media Koordinator geben.

Hat Ihnen dieser erste Blick auf das Smarp-Interface gefallen? Sind Sie Interessiert? Ich kann gerne von unseren Erfahrungen berichten, oder Sie werfen einen ersten Blick auf unser Smarp-Tutorial.

Smarp-Tutorial hier zum Download

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.