NEU: Die Trigger-Praline aus der Schweiz – Süsses Schokoladen-Marketing mit Say Chocolate

, , ,

Kennen Sie Trigger Mails? Nein? Doch natürlich! Trigger Mails haben Sie auch schon erhalten. Zum Beispiel zum Geburtstag. Trigger Mails sind die freundlichen E-Mails, die Ihnen nette Menschen zusenden, die etwas von Ihnen wollen: Ihr Geld!

Trigger Mails werden automatisch ausgelöst. Deswegen heißen sie ja auch so. Der “Trigger”, der “Auslöser”, kann alles möglich sein: gerne der Geburtstag, aber auch ein Jubiläum (“Herzlichen Glückwunsch! Sie sind heute genau drei Jahre unser Kunde!”) oder ein “Negativ-Jubiläum” (“Herr Kausch, wir vermissen Sie! Seit drei Tagen haben Sie schon keinen Whisky mehr bei uns bestellt …”).

Der für viele wichtigste Trigger steht einmal im Jahr an und war vor wenigen Wochen: Weihnachten! Und der zweitwichtigste steht unmittelbar bevor: der Valentinstag am 14. Februar.

„Es ist zwar schon alles gegessen, aber nicht von jedem …“ (hat er nicht gesagt, hätt er aber können)

 

Bald rauschen wieder die valentinigen Grüße meiner Wein-, Whisky- und Zigarrenlieferanten ins Eingangskörbchen, dass es eine Wonne ist, den Delete-Knopf zu finden. Trotzdem funktionieren Trigger Mails natürlich vorzüglich. Denn mit dem Mail wird gerne ein Geschenk verbunden, vor allem ein Rabatt für die nächste Bestellung.

Schlaue E-Mail-Marketing-Tools können solche Trigger Mails komplett automatisch generieren. Im hochwertigen Service-Geschäft – also bei vibrio – funktionieren Mailings aber eigentlich überhaupt nicht. Hier geht es um Beziehungsmanagement, um Empfehlungsmarketing, um direkte persönliche Kontakte, um kleine wirkliche Präsente – freilich immer unter Berücksichtigung der steuerlichen Freibetragsgrenze und der aktuellen Corporate Governance ;-).

Für unsereinen gibt es jetzt endlich die passende Trigger-Praline!

Say Chocolate kommt aus der Schweiz. Und da versteht man bekanntlich etwas von Uhren, von Bankschließfächern, aber eben auch von Schokolade. Und die Chocolatiers von Say Chocolate vertreiben Pralinen und feine Schokolade-Tafeln mit individuellen süßen Grüßen. So kann man zum Valentinstag süße Grüße versenden mit je einem Buchstaben auf jeder Praline. Hier kann man sie übrigens liken.

saychocolate02

Im 9er Pack könnte der Gruß also zum Beispiel vibrio4u! lauten.

Ab sofort gibt es diesen Service auch in Deutschland. Über Umlaute denken die schweizerischen Schokofreunde gerade noch nach. Macht wohl ein wenig Muehe …

Den Gruß können Sie übrigens mit einer virtuellen Schreibmaschine selbst erstellen:

saychocolate01

Und das Firmenlogo prangt dann im Goldschnitt auf der Verpackung. Schöne Idee? Tja, man müsste vibrio-Kunde sein, dann hätte man an Weihnachten die Pralinen schon probieren können …

Ein Tipp noch für die Freunde von Trigger-Mails und Trigger-Praline: Besser als kleine Aufmerksamkeiten zum Valentins- oder Geburtstag funktionieren aus unserer Sicht kleine Präsente zum Namenstag:

– der Namenstag ist einfacher zu recherchieren; man muss nur den Vornamen kennen; und den kennt man eigentlich immer!

– ein Geschenk an einem Tag, den viele gar nicht kennen,  erhält immer eine größere Aufmerksamkeit, als ein Geschenk an einem Tag, in dem man überhäuft wird mit Geschenken und geheuchelter Zuneigung

– ein Geschenk, dass sich auf den Namen bezieht, ist immer emotional

Aber Vorsicht: manchmal gibt es mehr Namenstage, als Geburtstage. Meine Namenstage sind zum Beispiel am 3. Februar, 24. August und 29. September. Nur dass Sie das schon mal wissen, wegen der Pralinen 😉

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.