LinkedIn wächst ungebremst

,

linkedin

Der Markteintritt von Google+ und das Wachstum von Facebook beflügeln offenbar auch LinkedIn, das weltweit größte professionelle soziale Netzwerk.

Im zweiten Quartal diesen Jahres hat LinkedIn nochmals 14 Millionen neue Mitglieder registriert. Was aber fast noch wichtiger ist: “LinkedIn wird nicht nur größer, sondern zugleich aktiver. Das Wachstum der monatlichen Besucher lag innerhalb eines Jahres bei 82 Prozent. Dabei wächst LinkedIn außerhalb der U.S.A. schneller, als im Heimatland. Der Anteil internationaler Mitglieder ist gegenüber dem Vorjahr von 52% auf 58% gewachsen.

Auch die Vernetzung mit anderen sozialen Medien und Angeboten nimmt zu. Weltweit nutzen 30.000 Entwickler die offene API von LinkedIn. 100.000 Online-Medien nutzen den neuen LinkedIn Share Button.

Schließlich wird LinkedIn auch mobiler. Die mobilen Zugriffe auf LinkedIn sind im vergangenen Jahr über 400% gewachsen. Auch dort wurde Einiges verbessert, und es wird sich auch noch mehr tun. LinkedIn Today gibt es jetzt auf Android, und das Social Magazin Flipboard hat LinkedIn in ihre iPad Applikation ( http://bit.ly/q1o4Zz ) integriert.

Das Wachstum von LinkedIn führt Konstantin Guericke, in Deutschland geborener Mitbegründer von LinkedIn, vor allen Dingen auf di zahlreichen  Verbesserungen in der Funktionalität des Netzwerks zurück:

guericke

Konstantin Guericke, Mitbegründer von LinkedIn

“Für Gruppen gibt es jetzt eine API ( http://bit.ly/nJNoSg ), und man kann nun die Startseiten der Gruppen den eigenen Bedürfnissen nach anpassen. PowerPoints und Videos lassen sich nun nicht nur bei Updates in der Timeline, sondern auch bei Gruppenbeiträgen einbauen und direkt im Beitrag anzeigen. Neu kommt bei Gruppen: Gruppenstatistiken, eine Funktion zur Bewertung von Kommentaren sowohl Gruppenmodule für Umfragen und Veranstaltungen. Unter den deutschsprachigen Gruppen empfehle ich, mal diese beiden anzusehen: http://linkd.in/oe8ewb und http://linkd.in/pMBptJ . Letztere ist ein sehr gutes Beispiel für eine offene Gruppe.”

Zu den Neuerungen gehört auch ein neuer Look des LinkedIn Profils, ein Step-by-Step Tool zur Profilüberarbeitung und der vereinfachte Einbau von Kenntnissen und Fähigkeiten ( http://linkd.in/rkPzrJ ). Der News-Service LinkedIn Signal hat auch einige Neuerungen bekommen und ersetzt jetzt die Company Buzz-Applikation. Schließlich wurden auch die Firmenprofile optimiert. Ein gutes Beispiel für einen sehr guten Firmenauftritt gibt die SAP, die auch ihre Karriereseiten (http://www.linkedin.com/company/sap/careers) und Produktseiten (http://www.linkedin.com/company/sap/products) auf LinkedIn immer auf dem Laufenden hält.

Ich finde es interessant, dass LinkedIn trotz – oder gar wegen – der Erfolge von Google+ und Facebook nicht nur größer, sondern – und das ist viel wichtiger – auch aktiver, mobiler und internationaler wird.

3 Kommentare
  1. Michael Kausch
    Michael Kausch says:

    Nachtrag: Damit hat LinkedIn im vergangenen Quartal offenbar mehr Neumitglieder gewonnen, als Xing überhaupt weltweit Mitglieder hat. Kein Wunder, dass die LinkedIn Aktie weiter steigt …

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] LinkedIn wächst weltweit unaufhaltsam, dabei scheint Facebook und Google+ für das Business Netzwerk nicht zur Gefahr zu werden. Und […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.