“Kick it like Brandwatch!” – #SocialMedia #Monitoring und #WM2014 Public Viewing in Berlin

, , ,

„Verstehen beginnt beim Zuhören“

Getreu dieser Prämisse versammelten sich letzte Woche knapp 50 Social-Media-Monitoring-Profis und solche die es werden wollen zum Gedankenaustausch und voneinander Lernen beim ersten deutschsprachigen Brandwatch Kunden-Event. Auch ich war als vibrio-Vertreter vor Ort und gespannt auf interessante Vorträge, neue Erkenntnisse und Inspirationen in Sachen Social-Media-Monitoring. Was gab es also neues unter dem Hashtag #BrandwatchGoal in der schönen White Spreelounge Berlin zu entdecken?

Kick it like Brandwatch! Location

Kick it like Brandwatch! @White Spreelounge Berlin

Nach einer lustigen Kennenlernrunde inkl. drei persönlichen Hashtagfavoriten jedes Teilnehmers (Meine: #Monitoring #WM2014 #Streetart) startete Heike Bedrich von Talisman PR zur Zukunft sozialer Medien.

Kernaspekt des Vortrags war die strategische Vernetzung von Paid, Owned und Earned Media (POEM) im Social-Media-Umfeld ohne Vernachlässigung des nach wie vor extrem wertvollen Offline-Austausches mit der eigenen Zielgruppe.

Wichtigste Erkenntnisse für mich: Weil Nutzer im Netz mit Menschen und nicht Marken kommunizieren wollen, müssen Mitarbeiter als bedeutendste Influencer und Markenbotschafter im Web erkannt, aufgebaut und unterstützt werden. Die Geschichte und der Nutzen von Produkten, nicht das Produkt an sich, stehen dabei mehr denn je im Fokus. Ein Aspekt den es bei der Entwicklung einer wirksamen Content-Strategie zwingend zu berücksichtigen gilt.

Kick it like Brandwatch!

In eine ganz andere, aber mindestens genauso spannende, wenn auch deutlich komplexere, Richtung führte uns der nächste Vortrag.

Stefan Pforte von Textrapic erklärte uns seinen Ansatz zur Erkennung von Sinn-Strukturen aus Monitoring-Daten mit Hilfe neuronaler Netze. Stefan betrachtet dabei gezielt besonders intensiv geführte Diskussionen im Social Web und schließt dann anhand erkannter Muster aus diesem Datenwust auf den Kern der Information. Als praktisches Anwendungsbeispiel dieses Vorgehens demonstrierte er uns, wie er aus fremdsprachigen Social-Media-Kanälen Nachrichten gewinnt und Zielgruppen identifiziert- ohne eigene Kenntnisse der Quellensprache – unglaublich faszinierend! Definitiv eines der Highlights des gesamten Tages.

Auch Monitoring-Erfahrungen aus dem Unternehmens- und Agenturalltag kamen nicht zu kurz. Ibrahim Ghubbar (übrigens Urheber des klugen Zitats in der Einleitung) vom Sparkassen-Finanzportal und Stefan Sander (Techniker Krankenkasse) berichteten von der praktischen Umsetzung beziehungsweise dem Auswahl- und Einführungsprozess von Monitoring-Lösungen im Unternehmen. Daniela Ehmann (Indeca) demonstrierte anhand eines Beispiels aus der Praxis die Vorteile eines gut organisierten Social-Media-Monitorings beim zeitkritischen Umgang mit Reputations-Krisen.

Besonders auffällig war der Tenor aller drei Vorträge, der sich auch mit unserer Erfahrung bei vibrio deckt: Social-Media-Monitoring ist trotz mittlerweile ausgereifter und komfortabler Softwarelösungen kein Selbstläufer! Stetige Pflege und eine intensive Betreuung zur zeitnahen Reaktion auf Anfragen und Beiträge ist ein absolutes Muss wenn man den direkten Draht zur Zielgruppe nicht schnell wieder verlieren möchte.

Lehrreiche und vor allem inspirierende #brandwatchtipps, also Vorträge und Diskussionen von und mit dem Brandwatch-Team rundeten das Programm ab. Ich bin mir sicher, dass wie ich, auch jeder andere Teilnehmer zahlreiche neue Ideen und Monitoringansätze mit nach Hause genommen hat, ein großes Lob nocheinmal an dieser Stelle an das ganze Team. Neben Tipps zur Influencer-Identifizierung, Query-Erstellung, Insight-Gewinnung und Erfolgsmessung von Kampagnen war vor allem der Ausblick auf neue Brandwatch-Features, besonders aufregend – aber leider top secret.

Der freundliche Austausch mit anderen Veranstaltungsteilnehmern und das erfolgreiche gemeinsame Public-Viewing des abendlichen Deutschland-Spiels in lautstarker und mit Fanutensilien top ausgestatteter Runde taten ihr übriges, ein gelungenes Event zu einem, nicht nur produktiven, sondern auch schönen Erlebnis zu machen.

Alle Daheimgebliebenen können im offiziellen Event-Video von Brandwatch einen schönen Eindruck gewinnen. Danke an alle Teilnehmer für ein sehr gelungenes Event, beim nächsten Mal bin ich gerne wieder mit von der Partie.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.