Infografik zur Wiesn 2013

, ,

Morgen Schlag 12 Uhr ist es wieder soweit: OB Christian Ude zapft das erste Fass der 180. Münchner Wiesn an. Die Lager bei vibrio sind nun für die nächsten 16 Tage geteilt:
Die einen können mit dem Spektakel, den Menschenmassen und der zur Schau gestellten Trachtenliebe gar nichts anfangen. Die anderen wähnen sich im Himmel. Zwei Wochen feiern, Menschen aus aller Welt treffen und stolz das neue Dirndl oder die Lederhosn vom Opa präsentieren. Zweifler und Gelegenheitsgänger haben wir als Münchner PR-Agentur natürlich auch. Die schnuppern gerne mal rein, verbringen einen Tag zwischen Kettenkarussell, Lebkuchenherz und Biergarten.Sind dann aber auch froh, wenn Sie wieder gehen dürfen.

Einige unserer Kunden treffen wir selbstverständlich auch: LANCOM Systems hat alte Bekannte ins Bierzelt geladen und Ferrari electronic reist extra aus Brandenburg an. Wie eine Biertischgarnitur das größte Volksfest der Welt erlebt, zeigt die folgende Infografik.

Tagebuch einer Biertischgarnitur
2 Kommentare
  1. Michael Höppner
    Michael Höppner says:

    Oh, „Gelegenheitsgänger“ klingt aber fies, so wie „Schattenparker“ oder „Warmduscher“.

  2. Annika Pulfer
    Annika Pulfer says:

    So eng würde ich das nicht sehen – immerhin zieht es den Gelegenheitsgänger ja auf die Theresienwiese. Und keine Sorge: auch fanatische Fans wie ich sind immer froh, wenn der Spuk wieder vorbei ist 🙂

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.