Huffington Post startet neuen Versuch mit Zeitungs-Community

, ,

huffpost

Die Huffington Post, eine der wohl interessantesten reinen Online-Tageszeitungen, hat in Kooperation mit Facebook die Community „HuffPost SocialNews“ gestartet. Dabei sollen die User über ihre Facebook-Accounts die für sie wichtigen News aus der HuffPost an andere Facebook-User weiterleiten. Das ist dann zwar kein „user generated content“, aber immerhin eine Art „user-generated Clipping Service“. Vor allem aber: alle Schnipsel können einfach kommentiert werden. Letztlich entsteht so eine Community von Zeitungslesern.

Die HuffPost erlaubte bislang bereits die Weiterleitung ihrer News in Kooperationen mit z.B. Twitter, AIM und Yahoo. Die nun gestartete Zusammenarbeit geht mit der einfachen Kommentarfunktion, einer Anzeige aller Facebook-Freunde und ihrer Zeitungskommentare und der strategischen Ausrichtung, die eine weitreichende Zusammenarbeit in der Vermarktung vorsieht, weit über das bislang Erprobte hinaus. Hier entsteht eine spannende Dualität aus professioneller Zeitungsproduktion und interaktiven Konsumenten jenseits klassischer Leserbriefspalten und jenseits der berüchtigten Bürgerjournalisten. Vielleicht mal ein Versuch, der sich zum Trend durchsetzt. Vorstellen könnte ich mir das.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.