Fernsehen schlägt Online

Auch bei Menschen, die über einen Internetanschluss verfügen, ist das Fernsehen zur Vorbereitung von Kaufentscheidungen derzeit die wichtigste Werbeplattform – noch vor Online-Werbung. Dies ist das Ergebnis einer Marktstudie von Deloitte. Demnach folgen im Ranking der wichtigen Werbeträger Fachzeitschriften, Tageszeitungen und Radio auf den Plätzen 3 bis 5. Auf Rang 6 folgt mit großem Abstand Plakatwerbung. Social Networks, Mobilfunkwerbung und virtuelle Welten spielen nur eine marginale Rolle.

Da die Werbe-Ausgaben im Fernsehen die Ausgaben im Internet derzeit noch um den Faktor 3 überflügeln, braucht dieses Ergebnis eigentlich nicht zu verwundern. Dass des Medium Internet als Werbeplattform in seiner Wirksamkeit aber bereits relativ dicht hinter dem TV auf Rang 2 steht, zeigt nur, dass diesem Medium von den Werbetreibenden noch immer nicht der gebührende Stellenwert zugemessen wird. Unsere Werber sind halt noch immer ein wenig asbach …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.