Czyslansky lädt nach München zum Adventsgespräch über Frank Schirrmacher

schirrmacher

Ober-FAZke Frank Schirrmacher gibt den Stoff für eine Diskussionsrunde im Münchner Presseclub

Frank Schirrmacher, Herausgeber der FAZ und „Boulevardjournalist unter den Philosophen“ (Tim Cole), hat ein Buch geschrieben. Das wäre nicht weiter bemerkenswert, hätte es in den vergangenen Wochen nicht erregte Diskussionen um seine Thesen unter dem schönen Titel „Payback: Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind zu tun, was wir nicht tun wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurückgewinnen“ gegeben.

Im Ergebnis tun nun auch die Freunde Czyslanskys etwas, was sie eigentlich nicht tun wollen: sie diskutieren öffentlich in besinnlicher Runde das Buch. Das heißt, eigentlich diskutieren sie es nicht: SIE VERNICHTEN ES! Natürlich nur intellektuell und coram publico: am 17. Dezember ab 15 Uhr in den Räumen des PresseClub München e.V. am Münchner Marienplatz 22.

Die Diskussion haben die Freunde bereits auf Ihrem Blog angeheizt. Zu den „Freunden“ um Sebastian von Bomhard, Alexander Broy, Tim Cole und Christoph Witte darf auch ich mich zählen. Deshalb freue ich mich auch schon auf die Diskussion am 17. Dezember. Eintritt und Wortmeldung sind für jedermann frei. Um eine Anmeldung per Email an die.freunde.czyslanskys@czyslansky.net wird jedoch gebeten. Sehen wir uns? Das Buch zum Blog sollte man gelesen haben.

Ein Gedanke zu „Czyslansky lädt nach München zum Adventsgespräch über Frank Schirrmacher“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.