CeBIT 2013 – Was geht denn hier für ein Film ab …

Nachdem meine Kollegin Annika hier bereits ihre Eindrücke von ihrer ERSTEN CeBIT niedergelegt hat, muss ich jetzt wohl mit meinen Eindrücken meiner 26igsten CeBIT folgen 😉 Angesichts dieses … äh … Erfahrungsschatzes mag man es mir nachsehen, wenn ich es kurz mache:

An so wenige Besucher (weniger als 300.000) kann ich mich gar nicht erinnern:

Quelle: Statista

Im Pressezentrum waren viele der anwesenden Journalisten bei meiner ersten CeBIT augenscheinlich noch gar nicht geboren. Andere kennt man vom Rollatorenverleih (Hallo Tim, Christoph und wie Ihr alle heißt …).

Ich konnte mich gar nicht entscheiden, ob ich die freien Parkplätze am Gelände oder die Sitzplätze in der Straßenbahn nutzen sollte. Und das ist schade, denn es gab auch in diesem Jahr wirklich viel Spannendes zu sehen. Überhaupt finde ich, dass die Qualität der Ausstellung seit zwei Jahren immer mehr gewinnt. Und das liegt weniger an den großen fetten Marken, als an den frischen und jungen Foren wie dem code_n. Die Gespräche dort lohnen jede Anreise. Und die Treffen mit den vibrio-Kunden und -Partnern natürlich auch. 😉 Ich habe stellvertretend in diesem Jahr drei kleine Videos von der Messe mitgebracht. Hier sind sie:

Also: sehen wir uns im kommenden Jahr wieder in Hannover? Ich will’s doch hoffen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.