#Bloggertreff in München

 reservierung_ausschnittGestern Abend fand das dritte (?) Blogger- und Twittertreffen im Hofbräukeller in München Haidhausen im Vorfeld der DLD Conference von Burda statt. Zum Anmeldeschluss mit nahezu 220 Teilnehmern ausgebucht (davon ca. 25 Prozent Frauen). Nach Angaben des Veranstalters wurde die magische Zahl von 200 Gästen (letztes Jahr 150) registriert. Die Teilnehmerliste zeigt ein heterogenes Bild aus rund einem Drittel unabhängigen Bloggern, einem Drittel Unternehmensvertretern und einem Drittel Agenturen und Dienstleistern aus dem Web 2.0 Umfeld.

Wer die Live-Berichterstattung auf Twitter nachvollziehen möchte, kann dies bei Twitter Search #Bloggertreffen tun. Allerdings litt die Aktualität des Streams an der mangelhaften Online-Verbindung im Hofbräukeller, was vermutlich, neben der Location, zu der guten Stammtischatmosphäre mit angeregten Unterhaltungen beitrug.

Oder wie es Klaus Schwab von u.enterprise ausdrückte, nachdem er mir sein Web 2.0 Geschäftsmodell erläuterte:

Die höchste Qualität der Kommunikation ist es, miteinander ein Bier zu trinken.

empfang

Insbesondere nach 22.30 Uhr geriet die Masse der Blogger in Bewegung und aus den vielen Stammtischen im Hofbräukeller wurden Stehgruppen. Man traf alte Bekannte und schloss neue Bekanntschaften. Ergänzt wurden die lokalen und regionalen Blogger von Teilnehmern der DLD, unvermeidlich erkennbar an den doppelt so großen Badges 😉

Insgesamt eine wichtige Veranstaltung fürs Networking und den Gedankenaustausch, die Barcamps angenehm ergänzt.

networking Dank an Klaus Eck vom PR-Blogger für die Organisation und Flexibilität gegenüber den Sponsoren, die ich für Oracle am eigene Leib erfahren durfte. Wer sich übrigens fragt, warum Oracle als Sponsor eines Bloggertreffens auftritt, findet die Antwort beim Thema Enterprise 2.0. Oracle zeigt auf seiner ersten virtuellen Live-Konferenz – übrigens eine Halbtagsveranstaltung mit Vorträgen, Ausstellung (!) und Networking 😉 wie Unternehmen von den Vorteilen der Web 2.0 Technologien profitieren können.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

I accept that my given data and my IP address is sent to a server in the USA only for the purpose of spam prevention through the Akismet program.More information on Akismet and GDPR.